Korrespondenz mit der Deutschen Bischofskonferenz


Bitte um Beantwortung liturgischer Fragen

Anfrage an die DBK, da Erzbistum Berlin keine Antwort geben konnte

Uns irritieren öffentliche Aussagen von Vertretern unseres Erzbistums, dass die innere Gestaltung der Berliner Kathedrale nicht den gültigen liturgischen Erfordernissen entspricht. Die Liturgiekommission des Erzbistums Berlin gab keine sachliche Antwort auf die Frage nach liturgischen Gründen, mit denen ein Umbau der Kathedrale gerechtfertigt werden soll, obwohl die "Förderung der liturgischen Bildung … im Sinne der Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils" zu ihren satzungsmäßigen Pflichten gehört. Deshalb bitten wir die DBK um Unterstützung.  

Download
Fragen an die Liturgiekommission der Deutschen Bischofskonferenz am 10.06.2015
2015-06-10_B_Kardinal Marx_DBK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.5 KB

Mit den Schlussworten des Grußwortes des neuernannten Erzbischofs an die Gläubigen der Erzdiözese Berlin, das am 14. Juni 2015 verlesen wurde, wird „die Zeit der baulichen Erneuerung“ der Kathedrale als gegeben hingestellt. Wird es einen "Umbau ohne Gründe" und ein "Entscheidung ohne Prüfung" geben? Der Vorsitzende der DBK wird um Klärung gebeten, da bereits in der Zeit der Vakanz Vorbereitungen getroffen werden (Freigabe von 1,5 Mio. Euro für die Umbauplanung), die die Souveränität des künftigen Leiters der Diözese einschränken.

Download
Anfrage an Kardinal Marx am 17.06.2015 "Bauliche Erneuerung" der St. Hedwigs-Kathedrale schon beschlossen? Umbau ohne liturgische und bauliche Gründe?
2015-06-17_B_Kardinal Marx_DBK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.7 KB

Die Liturgiekommission des Erzbistums Berlin gab keine sachliche Antwort auf die Frage nach liturgischen Gründen, die einen Umbau der Kathedrale erfordern würden, obwohl die "Förderung der liturgischen Bildung … im Sinne der Liturgiekonstitution des Zweiten Vatikanischen Konzils" zu ihren satzungsmäßigen Pflichten gehört. Deshalb wandte sich die Initiative katholischer Christen im Namen vieler Gläubigen an die DBK, um mehr über die permanent genannte, aber nirgends erläuterte "heutige Liturgie" zu erfahren.

Download
Nachfrage bei der Deutschen Bischofskonferenz am 26.06.2015 zu unserem Schreiben vom 10.06.2015
2015-06-26_B_Kardinal Marx_DBK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.9 KB

Informationsstand zu Umbaukosten und Finanzierung am 07.05.2015

Diese auf Dokumenten des Parlaments des Landes Berlin zu entnehmenden Informationen (s. Links) wurden den Katholiken des Erzbistums Berlin vorenthalten und waren auch der Deutschen Bischofskonferenz nicht mitgeteilt worden, wenn man den Antworten der DBK vertrauen kann.

– Hinweis auf Förderantrag des Erzbistums Berlin vom 07.05.2015
(Beachtenswert ist der nicht nur euphemistische, sondern irreführende Titel des Förderantrags:
"Projekt Innenraumsanierung St. Hedwigs-Kathedrale")
– Details zum Förderantrag des Erzbistums Berlin vom 07.05.2015
Drucksache s17-18462 des Abgeordnetenhauses Berlin (Antwort zu 5 und 6):

Antwort der DBK zur "Umgestaltung der St. Hedwigs-Kathedrale"

Aus der Antwort von P. Dr. Hans Langendörfer SJ:

"Zwar haben sich einige deutsche Bischöfe am Rande einer Sitzung des Ständigen Rats der Deutschen Bischofskonferenz an der St. Hedwigs-Kthedrale informieren lassen, doch ist für die Entscheidungen das Erzbistum Berlin zuständig. Eine Aufstellung sämtlicher Kosten- und Finanzierungsaspekte entzieht sich ebenso unserer Kenntnis wie die Antwort auf die Frage, wie die Finanzierungsmittel aufgebracht werden sollen."

Download
Antwort des Sekretärs der DBK am 26.03.2015 zur Zuständigkeit und zur Finanzierung von "baulichen Maßnahmen an der St. Hedwigs-Kathedrale"
2015-03-26_DBK-Antwort_Sekretär-Langendö
Adobe Acrobat Dokument 230.2 KB

Entledigung jeglicher Unterstützung bei der sachlichen Klärung der vom Erzbistum Berlin nicht berücksichtigten Probleme von Gläubigen durch Rückzug auf Nichtzuständigkeit.

Download
Antwort der DBK am 14.07.2015 zur "Umgestaltung der St. Hedwigs-Kathedrale"
2015-07-14_DBK-Antwort_Sekretariat-Koch.
Adobe Acrobat Dokument 312.4 KB