Die Kathedrale im Fernsehen


Berliner Abendschau

08.06 2015  Verkündung Erzbischof

Dompropst Rother über Erzbischof Koch

„ ... hoffentlich verbrennt er sich nicht die Finger dabei, ...“

Download
2015-06-08_Rothers Bekanntgabe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 884.9 KB

Skurrile Äußerungen des seinerzeitigen Leiters des Domkapitels, Prälat Rother, über den designierten Erzbischof Dr. Heiner Koch im rbb



rbb "Himmel & Erde"

05.09.2015  Der Streit um das Loch

Margarete Steinhausen berichtet

Das Problem, dass ihm sein Vorgänger, Kardinal Woelki, hinterlassen hat, muss Erzbischof Koch nun lösen: "Die Hedwigs-Kathedrale und der Umbau.“

Download
2015-09-05_rbb_Der Streit um das Loch.pd
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB

Der Bericht wurde illustriert mit Bildern von der Amtseinführung des inzwischen nach Köln gewechselten Erzbischofs Woelki im Jahre 2011 [mit singendem Tebarz-van Elst im Hintergrund].



rbb "Himmel & Erde"

02.01.2016  Erzbischof im Interview

Dr. Koch erläutert Friederike Sittler seinen Weg zur Beteiligung der Gläubigen bei Gedanken zur Zukunft der St. Hedwigs-Kathedrale (4. Minute): 

„Ich habe den Vertretern der jetzigen Regelung, wie des neuen Entwurfs eine ganze Reihe von Fragen gestellt, die Sie mir noch beantworten sollen.“

Friederike Sittler stellte am Ende eines Beitrags über Sternsinger im interview noch eine Frage zu einem innerkirchlichen Thema. "Das ist die berühmte Hedwigskathedrale."

"Wird sie nun einfach nur renoviert oder wird sie richtig umgebaut? Und ich meine aus Ihren Äußerungen herauslesen zu können, dass Sie so langsam hintendieren, sie doch umzubauen, weil Sie sagen, der liturgische Raum funktioniert so nicht, und aber die Architektenentwürfe Ihnen auch noch nicht so richtig gefallen?“

Ab MinuteB 04:18  beginnt die Antwort:

Erzbischof Dr. Heiner Koch:

„Ich habe den Vertretern der jetzigen Regelung, wie des neuen Entwurfs eine ganze Reihe von Fragen gestellt, die Sie mir noch beantworten sollen.

Ich bin da vor allen Dingen dafür, es muss etwas Wertvolles aus dieser Kirche werden, etwas Staunenswertes, etwas, was auch Menschen anspricht, die nicht Christen sind und nicht glauben. Es ist aber auch Teil einer anderen Frage, und die müssen wir auch in diesem halben Jahr klären, nämlich der Präsenz der Katholischen Kirche in Berlin. Wird in dem Lichtenberg-Haus hinter der Hedwigskathedrale ein Wissenschaftszentrum, ein soziales Zentrum gegründet, was soll da hinein? Das hängt alles zusammen. Aber die Richtung muss im nächsten halben Jahr entschieden werden.“